Zum Hauptinhalt springen

Kanton baut Lärmschutzwände im Haslital

Entlang der Kantonsstrasse im Haslital sollen die Anwohner besser vor Verkehrslärm geschützt werden. Der Kanton plant Lärmschutzmassnahmen für rund eine halbe Million Franken.

Die Anwohner von Kantonsstrassen im Haslital sollen besser vor Lärm geschützt werden. In Meiringen und Schattenhalb plant der Kanton den Bau von je zwei Lärmschutzwänden. Ausserdem sollen acht Gebäude in der Gemeinde Schattenhalb und eines in der Gemeinde Innertkirchen mit Schallschutzfenstern ausgerüstet werden.

Die Kosten belaufen sich auf rund eine halbe Million Franken, wie die bernische Volkswirtschaftsdirektion am Montag mitteilte. Die Projektunterlagen liegen vom 26. Mai an einen Monat bei den Gemeindeverwaltungen zur Einsichtnahme auf. Das Haslital ist Ausgangspunkt der Alpenpässe Grimsel und Susten.

SDA/tag

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch