Zum Hauptinhalt springen

Jungfraubahnen sanieren zwei Restaurants auf dem Jungfraujoch

Die Jungfraubahnen sanieren für rund 11,3 Millionen Franken zwei der vier Restaurants auf dem Jungfraujoch. Ein Facelifting erhalten das auf indische Küche spezialisierte «Bollywood«-Restaurant und das Gruppenrestaurant Eiger.

Die Jungfraubahnen werden rund 11,3 Millionen Franken in die Sanierung der Restaurants auf dem Jungfraujoch investieren.
Die Jungfraubahnen werden rund 11,3 Millionen Franken in die Sanierung der Restaurants auf dem Jungfraujoch investieren.
Susanne Keller

Das Restaurant Crystal und das Selbstbedienungsrestaurant bleiben während des Umbaus offen, wie die Jungfraubahnen am Freitag mitteilten.

Das Sanierungsprojekt sieht eine neue Rückverankerung im Fels mit Litzenankern vor. Weiter entsteht eine flächige Fassadenfront mit einer Dreifachverglasung. Ein viertes Glas im Abstand von 40 Zentimetern zur Fassadeninnenseite erlaubt nach Angaben der Bahnverantwortlichen ein neues Lüftungskonzept. Daneben erhalten die beiden Restaurants eine neue Innenausstattung.

Die Sanierung auf 3454 Metern über Meer ist nicht ganz einfach. Mitunter fegen Stürme mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 260 Stundenkilometern über das Joch. Die Temperatur kann bis auf Minus 30 Grad sinken. Zudem sind die Platzverhältnisse für den Güterumschlag eng.

Die Sanierung soll bis im Frühling 2014 abgeschlossen sein.

SDA/dln

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch