Zum Hauptinhalt springen

Junge Frau von drei Männern angegangen

Eine junge Frau ist am Sonntagmorgen beim Bahnhof Interlaken West im Bereich der Schiffländte von drei unbekannten Männern angegangen worden, teilt die Kantonspolizei Bern mit.

Die junge Frau fuhr am Sonntag, 25. Juli 2010, mit dem Zug von Spiez nach Interlaken West. Am Bahnhof wurde sie um zirka 06.45 Uhr von den drei unbekannten Männern angesprochen. Anschliessend wurde die Frau von ihnen bedrängt und im Bereich der Schiffländte Interlaken West angegangen. Als eine ältere Frau den Männern damit drohte, die Polizei zu rufen, konnte sie sich befreien. Das Opfer flüchtete daraufhin via Kanalpromenade Richtung Stauwehr, so die Kantonspolizei Bern

Die drei Unbekannten werden wie folgt beschrieben: Der mutmassliche Haupttäter ist 185 cm gross, 20- bis 30-jährig und hat eine unreine, vernarbte Haut. Er trug ein dunkles Kopftuch, weite Bluejeans bis über die Knie, eine braune Kaputzenjacke sowie weisse Socken und Turnschuhe.

Ein weiterer Mann ist ebenfalls 185 cm gross, hat rund 10 cm lange dunkelblonde Haare ist zwischen 19 und 20 Jahre alt und trug ein farbiges Baseballcap sowie Bluejeans.

Der dritte Mann ist 175 cm gross, 22- bis 23-jährig und trug ebenfalls weite Bluejeans. Alle drei Unbekannten sind schlank und sprechen Berndeutsch.

Hinweise an die Kantonspolizei Bern: 033 227'61'11 mit ihr in Verbindung zu setzen. Insbesondere die ältere Frau sowie zwei Jogger mit einem Golden Retriever, welche das Mädchen auf einer Bank am Kanalufer angesprochen hatten, werden gebeten, sich zu melden.

(pd)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch