Zum Hauptinhalt springen

Im Reich der Pauschalsteuer

Das Beispiel Lauenen zeigt, wie massiv eine Gemeinde von der Pauschalsteuer profitieren kann. Im Finanzausgleich ist Lauenen neuerdings Zahler statt Bezüger.

Finanzstark dank Pauschalsteuer: Ruedi Trachsel, Gemeindepräsident von Lauenen, das dank dem Zuzug von zehn Pauschalbesteuerten im Finanzausgleich neu zur Minderheit der Zahler gehört.
Finanzstark dank Pauschalsteuer: Ruedi Trachsel, Gemeindepräsident von Lauenen, das dank dem Zuzug von zehn Pauschalbesteuerten im Finanzausgleich neu zur Minderheit der Zahler gehört.
Markus Hubacher

Für Lauenen steht am 23.September viel auf dem Spiel. Der Kanton Bern stimmt über die Initiative «Faire Steuern – Für Familien» ab, die unter anderem die Abschaffung der Pauschalsteuer verlangt. Für den Kanton geht es dabei um wenig: Die 230 wohlhabenden Ausländer, die pauschalbesteuert werden, bezahlen nur 0,25 Prozent der Steuereinnahmen des Kantons.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.