Zum Hauptinhalt springen

IGA ist im Gang und alle sind auf Rundgang

Schülerbands und Abenteuersportarten: Die 42. Interlakner Gewerbeausstellung IGA soll auch ein jüngeres Publikum anziehen. Am Mittwoch war Eröffnung mit Schwyzerörgeli, Kontrabass, Percussion, Gitarre, Gesang und Robert Grau (48).

Am Stand Nummer 38: Die stellvertretende Medienchefin Marianna Lehmann (rechts) und Stabchef Albert Lüthi mit Yvonne und Christoph Wilke.
Am Stand Nummer 38: Die stellvertretende Medienchefin Marianna Lehmann (rechts) und Stabchef Albert Lüthi mit Yvonne und Christoph Wilke.
Markus Hubacher

Angegraut aber frisch geblieben: Der OK-Präsident der Interlakner Gewerbeausstellung IGA, Robert Grau, machte an der Eröffnungsfeier kein Geheimnis aus seinem Jahrgang 1962. Grau, mit leicht angegrauten Schläfen, begrüsste die Ehrengäste mit Vornamen in salopper Jugendsprache. Dies nachdem Ueli von Allmen mit seiner Band Tächa das Publikum aus regionaler Politik, Wirtschaft und Sport musikalisch auf die Eröffnung eingestimmt hatte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.