Zum Hauptinhalt springen

Hünegg Openair ist abgesagt

Das Hünegg Open Air fällt diesen Sommer ins Wasser. Grund sind Terminkollisionen. 2014 soll das kleine Openair aber wieder über die Bühne gehen.

Bühne mit Seeblick: Auch die auftretenden Bands schätzen das Hünegg Open Air. Diesen Sommer findet der Anlass nicht statt.
Bühne mit Seeblick: Auch die auftretenden Bands schätzen das Hünegg Open Air. Diesen Sommer findet der Anlass nicht statt.
Adrian Moser

«Die Organisatoren vom Verein Poly Magoo Oberhofen haben beschlossen, in diesem Sommer kein Hünegg Open Air durchzuführen», schreiben die Verantwortlichen in einer Mitteilung. Das kleine und traditionelle unter den Open Airs in der Schweiz konnte erst letztes Jahr mit der 30.Ausgabe ein Jubiläum feiern.

Es habe sich schwierig gestaltet, ein geeignetes Datum für den Anlass zu finden, sagt Pierre Frutiger vom Management auf Anfrage. «Da haben wir uns entschieden, mal eine Pause einzulegen.» Nach 22 Jahren im OK schade ein Unterbruch sicher nicht. Der Verein Poly Magoo hatte das Zepter für den Anlass 1990 von den Initianten übernommen.

Ein Open Air mit Bestand

Obwohl das Angebot an Freilichtveranstaltungen mittlerweile immens ist, konnte sich das kleine Hünegg Open Air halten. Jährlich besuchten 600 bis 1000 Personen den Anlass. Das mag nebst dem besonderen Ambiente am See auch am jeweils attraktiven Programm liegen: Mit Hanery Ammann, Span, Polo Hofer, Lunik, Seven, Sina standen bereits zahlreiche Topshots der Schweizer Musikszene auf der schmucken Bühne beim Schloss Hünegg.

2014 wird voraussichtlich wieder ein Hünegg Open Air über die Bühne gehen, definitiv entscheiden werden die Organisatoren diesen Herbst.

(TT)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch