Zum Hauptinhalt springen

«Hier oben sagen wir einander Du»

Die Sektion Altes des Schweizer Alpen-Clubs SAC feiert am 17. und 18.September 75 Jahre Fründenhütte in der Höhe. Ein Blick zurück und in die Gegenwart.

Vor der Fründenhütte am 6.Juli 2000: Der Hüttenwart Fritz Loretan spricht, und alle hören zu.
Vor der Fründenhütte am 6.Juli 2000: Der Hüttenwart Fritz Loretan spricht, und alle hören zu.
Samuel Ryter

1936 wurde die Fründenhütte hoch über dem Oeschinensee gebaut. Es herrschte damals Weltwirtschafts- und Frankenkrise – Parallelen zu heute? Was hat sich geändert, was ist geblieben? Hier zwei Gegensätze im gesellschaftlichen Wandel: 26./27.September 1936, Hütteneinweihung: Die Gäste haben sich im kunstverzierten fünf Kilo schweren Hüttenbuch eingeschrieben. Drei Beispiele daraus: Dr.J. Allemann, Fritz Hutzli, Pfr. und Dr.iur.H. Raschle, Delegierter des SAC Bern. Das elitäre Denken mit Doktortitel und Amtswürden kam damals zum Ausdruck. Heute wäre das am Berg nicht mehr vorstellbar.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.