Zum Hauptinhalt springen

Haufenweise Abfall aus der Aare gefischt

48 Velos und etliche Bootsladungen Abfall haben Fischer, Taucher und Seepolizei am Samstag aus der Aare gefischt.

Unermüdlich ziehen Taucherin Angelina Lehman und die Helfer Jannic Borter und Hans Meier zwischen Ostbahnhof und Goldey Abfälle aus der Aare.
Unermüdlich ziehen Taucherin Angelina Lehman und die Helfer Jannic Borter und Hans Meier zwischen Ostbahnhof und Goldey Abfälle aus der Aare.
Sibylle Hunziker

Der Himmel und das Aarewasser sind klar am Samstag – gute Bedingungen für die Aareputzete. 43 Freiwillige – Mitglieder des Tauchclubs Thunersee, der sechs Vereine der Fischereipachtvereinigung (PV) Interlaken und der Seepolizei – haben sich auf dem Bödeli eingefunden. In kleinen Teams suchen Helfer auf Booten und am Ufer zusammen mit den Tauchern im Wasser den Aarelauf zwischen Brienzer- und Thunersee abschnittweise ab.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.