Zum Hauptinhalt springen

Haller zieht sich zurück

Die Thuner BDP-Gemeinderätin Ursula Haller will nicht mehr zu den nächsten Wahlen antreten.

Ursula Haller, die Thuner BDP-Nationalrätin und Vizestadtpräsidentin, will sich aus der Politik zurückziehen.
Ursula Haller, die Thuner BDP-Nationalrätin und Vizestadtpräsidentin, will sich aus der Politik zurückziehen.
Patric Spahni

«Die Spatzen pfeifen es ja schon länger von den Dächern», sagte Ursula Haller auf Anfrage dieser Zeitung zu den Spekulationen im Bund vom Samstag, dass sie sich aus der Politik zurückziehen werde. «In Thun ist das ein offenes Geheimnis.»

Darüber und in welcher Form dieser Rückzug erfolgen werde und was sie für die Zeit danach geplant habe, möchte sie aber nicht zum heutigen Zeitpunkt, sondern in einer passenderen Form und nicht zwischen Tür und Angel informieren. Solche Schritte müssten schliesslich sorgfältig geplant werden. «Auch deshalb, weil die Legislatur in der Stadt Thun und im Parlament in Bern nicht gleichzeitig enden.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.