Zum Hauptinhalt springen

Grosse Solidarität mit Café-Bar Mokka

Auch am Wochenende gingen die Diskussionen um das Aus für den Mokka-Anlass Summerdance weiter. Die Solidarität ist gross. Es gibt aber auch Kritik am Thuner Mokka.

Viel Unterstützung erfährt Pädu Anliker von der Café-Bar Mokka.
Viel Unterstützung erfährt Pädu Anliker von der Café-Bar Mokka.
zvg

Dass das Regierungsstatthalteramt in Thun am Freitagabend kurz vor 19 Uhr ein Communiqué verschickt, ist ungewöhnlich. Doch nachdem publik geworden war, dass der Statthalter darauf pocht, dass beim Freiluft-Anlass Summerdance im Garten der Café-Bar Mokka die Musik um 22 Uhr abgestellt werden muss, waren die Reaktionen heftig. Derart heftig, dass das Statthalteramt in seiner Mitteilung Stellung nahm: «Beat Anliker, verantwortliche Person des Betriebes, wurde mit Schreiben vom 10. August 2012 durch den Regierungsstatthalter-Stellvertreter Stephan Zingg darauf aufmerksam gemacht, die rechtsgültigen Auflagen der Betriebsbewilligung einzuhalten.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.