Grimselpass ab Samstag offen - Sustenpass bleibt zu

Innertkirchen

Der Grimselpass im Berner Oberland kann nun doch geöffnet werden: Ab Samstagmorgen um 8 Uhr ist der Pass befahrbar. Der Sustenpass bleibt nach wie vor zu.

  • loading indicator

Heute Freitag hat das Strasseninspektorat des Kantons Bern entschieden, dass der Grimselpass ab dem Wochenende durchgehend geöffnet werden kann. Am Donnerstag sah dies noch anders aus: An einem steilen Hang oberhalb des Seeuferegg lagen noch Unmengen Schnee, die jederzeit hätten losrutschen können. Der Hang hat sich nun in der Nacht auf Freitag entladen, wie ein Reporter des Berner Oberländers am Freitag mitteilt. Deshalb hätten die Verantwortlichen entschieden, dass der Grimselpass bereits am Wochenende dem Verkehr übergeben werden kann. Ursprünglich hatte man mit der Sommeröffnung erst ab Mitte nächster Woche gerechnet.

Der Sustenpass (2224 m) ist nach wie vor noch nicht befahrbar. Er ist von Innertkirchen aus bis Steigletscher offen. In den letzten Kurven seien noch Schneerutsche möglich, wie der Reporter des Berner Oberländers weiter ausführt. Die Urnerseite sei noch ganz gesperrt. Der Sustenpass kann voraussichtlech erst am Donnerstag geöffnet werden.

Grimsel und Susten so spät wie selten

So spät wie jetzt sind die beiden Pässe schon lange nicht mehr geöffnet worden: Die Grimsel ging vor 18 Jahren am 23.Juni auf, der Susten sogar erst am 28.Juni. Auch 1978, 1982, 1983, 1984 und 1987 wurde es noch später.

mas

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt