Zum Hauptinhalt springen

Frau von Hund verletzt

In Gwatt ist am vergangenen Dienstag eine Fussgängerin beim Zusammentreffen mit einem Hund gestürzt und hat sich dabei verletzt. Nun sucht die Polizei Zeugen.

Die Frau war am vergangenen Dienstag um 19.30 Uhr mit Bekannten und einem Hund unterwegs von der Seeallmend Richtung Gwatt. Auf der Höhe des Campingplatzes kamen ihnen drei junge Frauen mit mehreren Hunden entgegen. Gemäss Angaben sei die Frau dann beim Aufeinandertreffen mit einem der entgegenkommenden Hunde zu Fall gekommen und dabei verletzt worden. Sie wurde von ihren Bekannten betreut.

Hundehalterin wird gesucht

Wie die Kantonspolizei Bern in einer Mitteilung schreibt, entfernte sich die Hundehalterin anschliessend, ohne ihre Personalien zu hinterlassen. Die Hundehalterin ist gemäss Angaben zwischen 17 und 19 Jahren alt, etwa 170cm gross, von schlanker Statur und hat schulterlange, blonde Haare. Der Hund ist braun-weiss gefleckt und circa. 40cm gross.

Die Polizei sucht Zeugen: 033 227'61'11.

(pd)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch