Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Fleissige Monteure setzen die neuen Antriebsräder ein

Tanz auf dem schwebenden Antriebsrad:  Um 06 Uhr in der Früh werden die beiden neuen Antriebsräder in Mürren durch die Fassade der Bahnstation ge- hievt. Transporteur Daniel Morger (rechts) und Schilthornbahn-Monteur Reto Sigrist (links) bereiten das Rad auf die Drehung in die Vertikale vor.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.