Zum Hauptinhalt springen

Faust im Rittersaal

Sonntägliche Sonderführungen und ein Faust-Special im Rittersaal – das Schloss Thun widmet sich Goethes Werk «Faust».

Als Reverenz an den Geburtstag des Dichters Johann Wolfgang von Goethe (geboren am 28. August 1749) bietet das Schlossmuseum Thun zur aktuellen Sonderausstellung «Welch Schauspiel! Aber ach! ein Schauspiel nur! – Goethes Faust auf Schweizer Bühnen» ein attraktives Rahmenprogramm.

An drei Sonntagen im September und Oktober führt die Kuratorin der Ausstellung, Susanna Tschui, Besucher durch die Theaterwelt von Goethes «Faust». Nebst diesen öffentlichen Führungen sind auf Anfrage auch private Führungen für spezielle Anlässe möglich. Am Dienstag, 30. September, steht ferner ein «Faust-Special» auf dem Programm: Zwei Schauspieler geben in einer szenischen Lesung verschiedene Faust-Parodien zum Besten. Umrahmt werden diese Variationen auf Faust mit Musik von Charles Gounod und anderen Komponisten.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch