Zum Hauptinhalt springen

Explosionshaus ist abgerissen – Untersuchung dauert noch an

Das Haus, das im letzten Juli in Heimberg angezündet wurde, ist abgerissen. Die juristische Untersuchung ist noch nicht abgeschlossen.

Die Flammen schossen in der Brandnacht meterhoch in den Himmel. Der Familienvater wurde nun verurteilt.
Die Flammen schossen in der Brandnacht meterhoch in den Himmel. Der Familienvater wurde nun verurteilt.
Martin Mägli, Leserreporter
Die Brandruine am Morgen nach der Explosion: Betroffen war dieses Haus an der Blümlisalpstrasse.
Die Brandruine am Morgen nach der Explosion: Betroffen war dieses Haus an der Blümlisalpstrasse.
Patric Spahni
Nach den Löscharbeiten: Rauch steigt hinter dem Feuerwehrfahrzeug auf.
Nach den Löscharbeiten: Rauch steigt hinter dem Feuerwehrfahrzeug auf.
Leserreporter
1 / 5

Die Brandruine an der Blümlisalpstrasse 27 in Heimberg ist weg. «Der Hausbesitzer hat das Gebäude fristgerecht bis auf die Grundmauern abbrechen lassen», sagt Rolf Gurtner von der Gemeindeverwaltung. Die Gemeinde habe ihn in einem Schreiben dazu aufgefordert. «Dieser Aufforderung ist er anstandslos nachgekommen», sagt Gurtner.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.