Zum Hauptinhalt springen

Einparkieren und dann festen und jubilieren

Selbst Petrus mit seiner miesen Samstaglaune konnte den Trucker- und Countryfans nicht den Verleider anhängen. Dank des sonnigen Sonntags zählten die Festival-Organisatoren auch im 20.Jahr rund 50'000 Besucher auf dem Flugplatz Interlaken.

50'000 Trucker-, Biker-, Country- und Westernfans haben das Trucker-&-Country-Festival Interlaken besucht.
50'000 Trucker-, Biker-, Country- und Westernfans haben das Trucker-&-Country-Festival Interlaken besucht.
Keystone
Das Festival fand in diesem Jahr zum 20. Mal statt.
Das Festival fand in diesem Jahr zum 20. Mal statt.
Keystone
Die Truck-Meile war bereits im Vorfeld ausverkauft.
Die Truck-Meile war bereits im Vorfeld ausverkauft.
Keystone
1 / 10

Jubiläen sind angesagt: Die Platzmoderatoren Sven Epiney und Judith Wernli, selber seit zehn Jahren am Trucker-& Country-Festival Interlaken dabei, stimmen schon am Freitagabend im grossen Festzelt mit dem Publikum den Countryohrwurm «Country Roads» in etwas abgeänderter Form als Geburtstagsständli für das grösste Truckerfest Europas an. 20-mal am Fest dabei sind auch 13 Trucker. Sie alle werden von den Eltern des Festivals, Iris Huggler und Lorenz Krebs, auf der grossen Festbühne geehrt. Auch Carlene Carter feiert heute einen Geburtstag – nämlich den 60. ihres langjährigen Bassisten John Ciambotti. Ob es am kühlen Wetter liegt, dass die Stieftochter von Countrylegende Johnny Cash – notabene in optisch zweifelhaftem Pelzminirock – die Stimmung nicht zum Kochen bringt? Jedenfalls kann selbst das Duett mit dem Berner Mundartsänger Florian Ast wenig begeistern, vergisst dieser doch wiederholt seinen Text. Peinlich.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.