Zum Hauptinhalt springen

Eine Person erlitt eine leichte Rauchvergiftung

Eine leicht verletzte Person, ein ausgebranntes Auto und mehrere beschädigte Fahrzeuge: Dies ist das Resultat eines Brandes in der Einstellhalle am Günzenenstrasse.

In dieser Einstellhalle brach am Montagabend das Feuer aus: Gestern Vormittag war sie wegen der polizeilichen Abklärungen noch abgesperrt, um 14 Uhr wurden die Bänder entfernt und die Garage frei gegeben.
In dieser Einstellhalle brach am Montagabend das Feuer aus: Gestern Vormittag war sie wegen der polizeilichen Abklärungen noch abgesperrt, um 14 Uhr wurden die Bänder entfernt und die Garage frei gegeben.
Patric Spahni

Am Montag um 20.55 Uhr ist bei der Kantonspolizei Bern eine Meldung eingetroffen, wonach Rauch aus einer Einstellhalle an der Günzenenstrasse 1 in Steffisburg austrat. «Nur zwei Minuten später waren wir vor Ort und konnten den Brand, der in einem stehenden Fahrzeug ausgebrochen war, rasch löschen», ergänzt Feuerwehrkommandant Markus Trachsel die Medienmitteilung der Polizei von gestern. Die Feuerwehr sei mit 25 Mann ausgerückt. Die Bewohner des darüberliegenden Hauses wurden vorsorglich evakuiert.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.