Zum Hauptinhalt springen

Eine Nacht im Zeichen der Kultur

Das Schloss Hünegg, das Schloss Oberhofen und das Museum für Uhren und mechanische Musikinstrumente lassen am Samstag ihre Türen länger als üblich offen.

Im Schloss Hünegg in Hilterfingen kann unter anderem die Turmuhr besichtigt werden.
Im Schloss Hünegg in Hilterfingen kann unter anderem die Turmuhr besichtigt werden.
zvg
Der STI-Oldtimer-Bus bringt die Besucher vom Schloss Hünegg nach Oberhofen und zurück.
Der STI-Oldtimer-Bus bringt die Besucher vom Schloss Hünegg nach Oberhofen und zurück.
zvg
Im Schlosspark Oberhofen kann die neu eröffnete Baumgalerie bewundert werden.
Im Schlosspark Oberhofen kann die neu eröffnete Baumgalerie bewundert werden.
zvg
1 / 3

Wer das Schloss Hünegg, das Schloss Oberhofen und das Museum für Uhren und mechanische Musikinstrumente (Mumm) von einer nächtlichen Seite kennen lernen will, dem bietet sich am kommenden Samstag die jährliche Gelegenheit. Die drei Museen laden am 27. Juni von 17 bis 23 Uhr zum «Sommernachtstraum».

Vor 3 Jahren fand die lange Nacht der Kultur erstmals statt. «Die Erfahrung zeigte, dass die Zusammenarbeit sehr gut funktioniert und alle bereit waren, 2013 und 2014 weiter zu träumen», teilen die Organisatoren mit. «Mit dem ‹Sommernachtstraum› wird beabsichtigt, das Kulturangebot der Region zu erweitern und einen sommerlich beschwingten Anlass für jüngere und ältere Kulturinteressierte zu schaffen, der auch für Familien attraktiv ist.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.