Ein Scherenschnitt auf Reisen

Grindelwald

Neue Attraktion bei den Jungfraubahnen: Kunsthandwerker Ueli Hauswirth hat für eine Zugkomposition ein riesiges Scherenschnittmotiv entworfen.

Im Scherenschnitt-Zug auf die Kleine Scheidegg.

Im Scherenschnitt-Zug auf die Kleine Scheidegg.

(Bild: zvg)

Neuer Hingucker am Fusse des Oberländer Dreigestirns (Bild): Eine Zugkomposition im traditionellen Scherenschnitt-Look. Dieser wurde von Ueli Hauswirth entworfen. Der Zweisimmner ist ein Meister seines Fachs und für seine filigranen Scherenschnitte weltbekannt.

Der Kunsthandwerker hat nun im Auftrag von Samsung Schweiz einen Grossscherenschnitt für die Jungfraubahnen gestaltet, wie mitgeteilt wird. Das Projekt liege dem 70-Jährigen Scherenschnittkünstler besonders am Herzen, heisst es. Schliesslich war er während 46 Jahren selber Bahnangestellter.

tag/pd

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt