Zum Hauptinhalt springen

Ein Anschluss für zwei Gemeinden

Im Mai entscheiden die Gemeindeversammlungen von Matten und Wilderswil über den Planungskredit für den Direktanschluss ihrer Gewerbezonen an die Autobahn. Am Infoabend vom Montag wurde rege diskutiert.

Graphik BZ

Als die gemeindeübergreifende Gewerbezone von Wilderswil und Matten auf dem ehemaligen Flugplatz Interlaken 1999 geplant wurde, war noch die Verbindungsstrasse zwischen Wilderswil und Bönigen entlang der Lütschine als Erschliessung gedacht. Diese Strasse ist nun aber aufgehoben, weil der Platz nach der Überschwemmung von 2005 für den Hochwasserschutz gebraucht wurde. Seither dient der Mittelweg als Erschliessung.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.