Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«E Huufe z'fridni Lüt» Abseits des Sägemehls

Gnägi Damian, Bruder von Schwinger Gnägi Florian, Aarberg und Bernhard Marco, Schönbühl: «Uns gefällt die zufriedene Atmosphäre hier am Schwingfest. Wir sind im Fanclub von Gnägi Florian.»
Michel Andreas, Grindelwald: «Es hat e Huufe jungi Lüt, das gefällt mir. Einen Favoriten habe ich keine, es sind mehrere starke Berner Schwinger am Start. Ich habe keine Probleme damit, dass das Schwingfest immer grösser und beliebter wird. Ich freue mich, dass sich auch immer mehr junge Leute für den Sport interessieren.»
Familie Schürch, Kappel SO: «Das Volk ist so friedlich hier, die Stimmung freundschaftlich. Wir kennen zwar nicht mehr so viele Leute wie früher. Es kommen auch immer mehr Leute ans Schwingfest.»
1 / 10

Mehrheitlich Freude über die grosse Popularität

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin