Zum Hauptinhalt springen

Doppelte Bettenanzahl in neuer Jugi

Die Jugendherberge östlich von Saanen wird einem Ersatzneubau weichen. Mit 160 anstelle der bisherigen 74 Betten sollen 25'000 Logiernächte jährlich generiert werden. 2014 soll die neue Jugi eröffnet werden.

Die neue Jugendherberge. Ab Sommer 2014 sollen in der auf der Visualisierung dargestellten neuen Jugendherberge Gäste mit «jugendlichem Geist» ein und aus gehen.
Die neue Jugendherberge. Ab Sommer 2014 sollen in der auf der Visualisierung dargestellten neuen Jugendherberge Gäste mit «jugendlichem Geist» ein und aus gehen.
zvg

Eigentlich wollte die Schweizerische Stiftung für Sozialtourismus die Jugendherberge in Saanen erst in ein paar Jahren erneuern. Weil aber das benachbarte Dreisternhotel Spitzhorn schon jetzt neu baut, fiel der Entscheid, den Ersatzneubau vorzuziehen um Synergien zu nutzen. Das heutige Chalet Rüblihorn wird darum einem entfernt an ein ortsübliches Chalet erinnernden Gebäudekomplex weichen. Im 9,3 Meter hohen (Firstfette), 17,92 breiten und 10,96 tiefen Neubau sollen 160 Betten in Zweier- bis Sechser- sowie Familienzimmern Platz finden und damit 25'000 Logiernächte jährlich in die Region bringen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.