Zum Hauptinhalt springen

«Diesen Penalty nicht vergeben»

An der Eröffnung der Ausstellung «Entwicklung Des-Alpes-Areal» bezeichnete Interlakens Gemeindepräsident Urs Graf das Projekt als «historische Chance». Das Interesse von über hundert Besuchern war gross.

Reges Interesse an der Ausstellung im Theatersaal des Kursaals. Hier gilt die Aufmerksamkeit dem Modell, das eine gute Übersicht über die gesamte Des-Alpes-Überbauung bietet.
Reges Interesse an der Ausstellung im Theatersaal des Kursaals. Hier gilt die Aufmerksamkeit dem Modell, das eine gute Übersicht über die gesamte Des-Alpes-Überbauung bietet.
Bruno Petroni

Die Frage, ob auf dem Des-Alpes-Areal ein Hotel und Wohnungen gebaut werden sollten, sei zwar umstritten, sie dürfe die Gemeinde aber nicht entzweien, mahnte Gemeindepräsident Urs Graf im Theatersaal des Kursaals vor über hundert Interessierten. Engagiert präsentierten neben ihm auch Gemeinderat Kaspar Boss und Gemeinderätin Manuela Nyffeler die komplexe Vorlage. Interlaken brauche ein neues Hotel, da es in den letzten Jahrzehnten viele Hotels verloren habe, erklärte Graf.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.