Zum Hauptinhalt springen

Die Weltcup-Veranstalter im Lohnerdorf machen die hohle Hand

Die Weltcupveranstalter kämpfen mit Geldsorgen: Die Aufwendungen werden immer höher, während die Einnahmen stagnieren. Jetzt will der Gemeinderat Adelboden die lokalen Organisatoren künftig mit 125000 Franken pro Jahr unterstützen.

Hühnerhautstimmung bei der Einfahrt in den Adelbodner Zielhang. Nach wie vor machen die Ticketverkäufe einen grossen Teil des Weltcupbudgets aus.
Hühnerhautstimmung bei der Einfahrt in den Adelbodner Zielhang. Nach wie vor machen die Ticketverkäufe einen grossen Teil des Weltcupbudgets aus.
zvg/Weltcupe Adelboden

42000 Skifans verwandelten Adelboden vor drei Monaten wieder für ein Wochenende in eine Festhütte, sieben Fernsehstationen sendeten 30 Stunden lang Bilder in die ganze Welt, 250 Printjournalisten schrieben über 300 Berichte, 18500 Übernachtungen wurden generiert und 4,7 Millionen Franken Umsatz erzielt – knapp die Hälfte davon alleine in Adelboden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.