Zum Hauptinhalt springen

«Die Überfahrt» steht bevor

Ab Mittwoch wird die Kulisse aufgebaut, am Wochenende ein letztes Mal geprobt, am Dienstag ist Premiere: Die Schlossspiele Thun sind bereit für «Die Überfahrt».

Franziska Streun
Das Motorschiff Berner Oberland im Lichterglanz: Die Schlossspiele Thun laden am nächsten Dienstag zur Premiere ihres neusten Stücks, «Die Überfahrt», einer Komödie mit Tiefgang. Gespielt wird auf dem Schiff, welches um 20 Uhr ablegt und um 22 Uhr wieder anlegt.
Das Motorschiff Berner Oberland im Lichterglanz: Die Schlossspiele Thun laden am nächsten Dienstag zur Premiere ihres neusten Stücks, «Die Überfahrt», einer Komödie mit Tiefgang. Gespielt wird auf dem Schiff, welches um 20 Uhr ablegt und um 22 Uhr wieder anlegt.
zvg

Kein Freilichttheater im Schlosshof, sondern eine Indoorkomödie auf dem fahrenden Schiff: zu diesem kulturellen Erlebnis auf dem Thunersee laden die Schlossspiele Thun ab nächsten Dienstag. Dann ist Premiere von «Die Überfahrt», einem Stück von Sutton Vane. Bis zum 14.Dezember gibt das neunköpfige Team auf dem Motorschiff Berner Oberland die Komödie mit Tiefgang zum Besten, die nicht immer beziehungsweise nicht nur lustig sein wird.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen