Zum Hauptinhalt springen

Deutsche Firma saniert die Fenster des Pestalozzi-Schulhauses

Die Renovierung des Pestalozzi-Schulhauses in Thun wirft Fragen auf: Die BDP verlangte im Stadtrat Auskunft über die Arbeitsvergaben. Der Gemeinderat bestätigte, dass auch eine deutsche Firma zum Zug kommt.

Die Renovationsarbeiten im Pestalozzi-Schulhaus sind in vollem Gang: Die grossflächigen Fenster werden von einer deutschen Firma saniert.
Die Renovationsarbeiten im Pestalozzi-Schulhaus sind in vollem Gang: Die grossflächigen Fenster werden von einer deutschen Firma saniert.
Patric Spahni

Die Sanierungsarbeiten beim Schulhaus Pestalozzi sind in vollem Gang. Bis August 2015 soll das historische Schulhaus umfassend renoviert sein und in neuem Glanz erstrahlen (vergleiche Kasten). Aufmerksamen Passanten fiel auf, dass auch Fahrzeuge einer deutschen Firma rund ums Schulhaus gesichtet wurden. Diese Information kam auch der BDP-Fraktion zu Ohren, weshalb sie im Stadtrat Auskunft zu den Arbeitsvergaben verlangte. Insbesondere wollte die BDP wissen, welche Kriterien gälten und in welchem Ausmass einheimische Firmen zum Zug kämen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.