Zum Hauptinhalt springen

Der neue Wanderweg ist eröffnet

Fast zehn Jahre hat es gedauert, bis der vom Unwetter im August 2005 zerstörte Wanderweg von der Griesalp über Brüggersbärgli nach Ramslauenen am Samstag offiziell wiedereröffnet wurde.

Der Wanderweg Griesalp–Ramslauenen führt durch den Wald, über Blumenwiesen und Gräben.
Der Wanderweg Griesalp–Ramslauenen führt durch den Wald, über Blumenwiesen und Gräben.
Rösi Reichen

«Wir wollten eigentlich eine andere Wanderung machen. Als wir hörten, dass dieser Wanderweg jetzt offen ist, haben wir umdisponiert, und er gefällt uns», sagte ein Wanderer am Samstag über den dreistündigen Marsch, die auch mit Kindern begehbaren Wege und Stege. Die Gruppe der offiziellen Gäste wurde unterwegs über die Arbeiten, den Blick auf die Berge, zum Thunersee und bis zum Jura, die blühenden Orchideen, die Türkenbundknospen und den kreisenden Adler orientiert. Gemeindepräsident Willy Matti sagte, dass noch Geld aus dem Unwetterfonds für die zum Teil reparierte und teilweise neue Weganlage verwendet werden könne. Die Baukosten sind aber noch nicht alle abgerechnet, die Bausumme darum nicht bekannt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.