Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Der Fels beginnt auf der anderen Seite zu bröckeln

Die Fiescherlücke: Wo vor sechs Jahren die Schlosslauenen kollabierte (rechts), liegt heute nur noch ein riesiger Schuttkegel. Vor acht Tagen brachen am Mättenberg links oben erstmals 10'000 Kubikmeter ab.

Bäregghütte nicht in Gefahr

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin