Zum Hauptinhalt springen

«Den Fulehung finde ich immer noch gruselig»

Iréna Flury spielt die weibliche Hauptrolle im Musical «Romeo & Julia». Die Darstellerin mit Thuner Wurzeln erzählt von ihren Erfahrungen auf der Seebühne und sagt, weshalb ihr der Fulehung auch heute nicht geheuer ist.

Iréna Flury auf der Seebühne: Unbekümmert lehnt sich die Schauspielerin für die Aufnahmen aus dem Fenster.
Iréna Flury auf der Seebühne: Unbekümmert lehnt sich die Schauspielerin für die Aufnahmen aus dem Fenster.
Manuel Lopez

Wenn sie Mundart spricht, klingt Iréna Flury ein bisschen, als wäre sie Bernburgerin; früher, zu Zeiten Madame de Meurons. Ihre hellen Vokale und das gerollte «R» haben aber nichts mit einer halbadeligen Vergangenheit zu tun, hier schimmert lediglich durch, wie die junge Schauspielerin meistens spricht: Wienerisch.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.