Zum Hauptinhalt springen

Das Schilthorn hat nicht an Attraktivität verloren

Die Schilthornbahn AG blickt auf ein positives Geschäftsjahr zurück. Die Cashflow-Grenze von 4 Millionen Franken wurde nur knapp verfehlt. Der Verwaltungsrat beantragt eine Dividende von 36 Franken.

Die Schildhornbahnen dürfen grundsätzlich auf ein gutes Jahr zurückblicken.
Die Schildhornbahnen dürfen grundsätzlich auf ein gutes Jahr zurückblicken.
zvg

Die Schilthornbahn AG hat 2012 Gesamtfrequenzen von über 4 Millionen Passagieren erzielt, teilte das Unternehmen am Montag mit. Nur knapp verfehlt wurde die 4-Millionen-Grenze beim Cashflow, der sich auf 3981169 Franken beläuft. Das Jahresergebnis weist einen Ertrag von 22483241 Franken und einen Gewinn von 23322 Franken auf. Der Generalversammlung vom 21.Juni im Sportzentrum Mürren wird eine Dividendenausschüttung von 36 Franken beantragt.

«Wir sind mit dem soliden Jahresergebnis 2012 zufrieden», wird VR-Präsident Peter Feuz in der Mitteilung zitiert «Das Jahr 2013 hat erfolgversprechend begonnen, und mit den laufenden Projekten sind wir hoch motiviert und zuversichtlich, den positiven Kurs fortzusetzen.»

Vor neuen Attraktionen

Höhepunkt des Geschäftsjahres 2012 bildete das 100-Jahr-Jubiläum der Allmendhubelbahn. Und Christoph Egger, neuer Direktor der Schilthornbahn AG, schaut auf sein erstes Jahr zurück: «Ich habe ein tolles Team übernehmen dürfen und eine Unternehmung, die dynamisch und mit viel Potenzial in die Zukunft schreitet.» E

gger verspricht sich von den neuen Projekte Bond World und der Aussichtsplattform, die beide noch in diesem Sommer eingeweiht werden, «spannende Neuheiten, ohne die Grundphilosophie der Schilthornbahn zu verfälschen». Schliesslich schaue man bereits auch bis aufs Jahr 2017: Dann feiert die Schilthornbahn ihr 50-jähriges Bestehen.

BO/aka

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch