Zum Hauptinhalt springen

Das Restaurant Schwert hat wieder ein Wahrzeichen

Der Diebstahl des Wahrzeichens am Hotel-Restaurant Schwert konnte nicht aufgeklärt werden. Jetzt prangt ein Duplikat an der Fassade des Gastrobetriebs.

Das neue Wahrzeichen: An der Fassade des gleichnamigen Hotel Restaurants prangt wieder ein Schwert.
Das neue Wahrzeichen: An der Fassade des gleichnamigen Hotel Restaurants prangt wieder ein Schwert.
Patric Spahni

Eine seltsame Sorte Diebe war vor einem Jahr in Thun unterwegs: Sie klauten Wahrzeichen in der Innenstadt. So wurde ein handgefertigtes Thuner Wappen aus Sandstein von einer Hausfassade in der Unteren Hauptgasse demontiert. Und beim Hotel-Restaurant Schwert – ebenfalls in der Unteren Hauptgasse – verschwand das rund fünf Meter über dem Boden aufgehängte geschmiedete Schwert, das seit Jahrzehnten auf den Gastrobetrieb hingewiesen hatte. Ob zwischen den Diebstählen ein Zusammenhang bestand, ist unklar.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.