Zum Hauptinhalt springen

Das Oberland versinkt in weisser Pracht

In der Nacht auf Dienstag fielen vielerorts grosse Schneemengen. Der Verkehr auf den Strassen verlief grösstenteils reibungslos, doch in der Höhe deckte die weisse Pracht etwa das Grimsel Hospiz fast vollständig ein.

Auf dem Grimsel Hospiz liegt der Schnee mindestens sechs Meter hoch.
Auf dem Grimsel Hospiz liegt der Schnee mindestens sechs Meter hoch.
Bruno Petroni
Von der kleinen Kapelle ragen nur noch der Dachgiebel und das Türmli aus der Schneedecke heraus.
Von der kleinen Kapelle ragen nur noch der Dachgiebel und das Türmli aus der Schneedecke heraus.
Bruno Petroni
Im Hintergrund im Nebel die die südliche Staumauer.
Im Hintergrund im Nebel die die südliche Staumauer.
Bruno Petroni
1 / 6

Winter ist es in der Region Thun schon lange. Doch so richtig viel Schnee bis in die Niederungen ist bisher noch nicht vom Himmel gefallen. In der Nacht auf gestern war es nun so weit. Die weisse Pracht ist vielerorts erstmals nicht geschmolzen, da die Temperaturen im Vergleich zu den bisherigen Wintertagen tief sind. Auch in den kommenden Tagen ist in der Region Thun mit Temperaturen von bis zu minus 10 Grad zu rechnen, am Freitag sollen es gar minus 11 Grad werden. Niederschläge werden laut den Prognosen für die laufende Woche allerdings ausbleiben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.