Zum Hauptinhalt springen

Das Facelifting beginnt

Der Eingangsbereich ins Selve-Areal zwischen Guisankreisel und Halle 6 erhält ein neues Gesicht: Mit zweijähriger Verspätung nimmt die Stadt am Montag die Arbeiten in Angriff. Sie sollen im Dezember abgeschlossen werden.

Vorsicht Baustelle: Am Montag beginnen die Bauarbeiten für die Neugestaltung des Eingangsbereichs im Thuner Selve-Areal.
Vorsicht Baustelle: Am Montag beginnen die Bauarbeiten für die Neugestaltung des Eingangsbereichs im Thuner Selve-Areal.
Michael Gurtner

Seit gut zwei Jahren ist der Bau des neuen Wohnquartiers im Selve-Areal abgeschlossen – im Juli 2013 bezogen die ersten Bewohnerinnen und Bewohner die Seniorenresidenz, die ein Teil der letzten Bauetappe war.

Im Idealfall hätte die Stadt gleich im Anschluss die im März 2013 vom Regierungsstatthalteramt bewilligte Neugestaltung der Scheibenstrasse im Bereich zwischen dem Guisankreisel und der Konzepthalle 6 konkret an die Hand genommen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.