Zum Hauptinhalt springen

Das alte Gemeindehaus macht einem Neubau Platz

Das alte Adelbodner Gemeindehaus eingangs der Dorfstrasse wird Mitte April abgerissen. Danach entsteht an dessen Standort ein neues Gebäude mit Wohnungen und Geschäften.

Bald schon ist es Geschichte: Das alte Gemeindehaus an der Dorfstrasse in Adelboden soll am 15. April abgebrochen werden.
Bald schon ist es Geschichte: Das alte Gemeindehaus an der Dorfstrasse in Adelboden soll am 15. April abgebrochen werden.
Corina Kobi

Am 15. April soll der Abbruch des alten Gemeindehauses beginnen. Die Adelbodner Stimmberechtigten haben am 9. Februar letzten Jahres an der Urne das Projekt «Ersatzneubau altes Gemeindehaus» an der Dorfstrasse genehmigt und den entsprechenden Verpflichtungskredit von 2'550'000 Franken freigegeben.

Mit dem Gesamtbauentscheid vom 11.November 2014 hat das Regierungsstatthalteramt Frutigen-Niedersimmental das Bauprojekt bewilligt. Der Gemeinderat von Adelboden hat an den letzten Sitzungen bereits etliche Arbeitsvergaben an mehrheitlich einheimische Unternehmungen vergeben.

Neubau steht in einem Jahr

Sämtliche Mieter der alten Liegenschaft haben innert nützlicher Frist eine neue Lokalität gefunden, darunter die Brockenstube Ideal und das Blumenfachgeschäft Wilhelm. Der Abbruch ist gemäss Angaben des Gemeinderates auf Mitte April vorgesehen. Läuft alles nach Zeitplan, sollte der Neubau Ende Jahr oder Anfang 2016 fertiggestellt sein.

Wohnungen und Läden

Primär vorgesehen ist der Bau von fünf zentral gelegenen, altersgerechten Dreieinhalbzimmerwohnungen in den oberen Geschossen, im Erdgeschoss sind Laden- und Dienstleistungsflächen vorgesehen. Im zweiten Untergeschoss werden Lagerräume, Kellerabteile und die gesamte Haustechnik untergebracht.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch