Zum Hauptinhalt springen

«Dann explodierte der Car»

Am frühen Freitagmorgen ist auf der Autobahnausfahrt der A8 in Spiez ein Car in Flammen aufgegangen. Die über 20 Insassen konnten sich kurz vor der Explosion in Sicherheit bringen.

Ausgebrannt: Der vom Feuer komplett zerstörte Reisebus der Firma Grindelwald Bus am Verkehrskreisel der Autobahnausfahrt Spiez. Die Feuerwehr Spiez löschte den Brand mit 16 Mann, unterstützt von weiteren 8 Spezialisten der Öl- und Chemiewehr Thun.
Ausgebrannt: Der vom Feuer komplett zerstörte Reisebus der Firma Grindelwald Bus am Verkehrskreisel der Autobahnausfahrt Spiez. Die Feuerwehr Spiez löschte den Brand mit 16 Mann, unterstützt von weiteren 8 Spezialisten der Öl- und Chemiewehr Thun.
Markus Hubacher
Ein Car stand bei der Ausfahrt Spiez in Flammen.
Ein Car stand bei der Ausfahrt Spiez in Flammen.
Andreas Ritschard, Leserreporter
Schwarzer Rauch stieg über Spiez auf.
Schwarzer Rauch stieg über Spiez auf.
Jürg Spielmann
1 / 7

Am Freitagmorgen war ein Reisecar mit über 20 Personen an Bord von Interlaken Richtung Vals-de-Travers unterwegs. Beim Verlassen der Autobahn A8, um weitere Mitglieder des Baukaders Interlaken Oberhasli in Spiez aufzuladen, blieb der Car plötzlich auf dem Kreisel bei der Ausfahrt stehen.

«Wir waren noch im Car, als es zu rauchen anfing. Der Chaffeur hat uns dann gesagt, dass wir aussteigen sollen», erzählt ein Mitreisender. Dann sei alles sehr schnell gegangen. Kaum war der Bus evakuiert, explodierte der Tank. Wie die Kantonspolizei Bern mitteilte, konnte die Feuerwehr Spiez den Brand rasch unter Kontrolle bringen. Der Reiscar brannte jedoch komplett aus. Verletzt wurde niemand.

Glück im Unglück

Für die Reisegruppe des Baukaders Interlaken Oberhasli ging der Unfall glimpflich aus. Eineinhalb Stunden nach dem Brand ging die Fahrt ins Val-de-Travers mit einem Ersatzbus weiter.

Da der Car die Autobahnzu- und -ausfahrt Spiez blockierte, musste der Autobahnanschluss Spiez gesperrt werden. Es kam zu erheblichem Stau auf der Autobahn A8. Nach ersten Erkenntnissen löste ein technisches Problem das Feuer aus. So hatte der Reisecar bereits während der Fahrt Öl verloren.

Video: Car steht in Spiez in Flammen

Video: Andreas Ritschard

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch