Zum Hauptinhalt springen

Bergsteiger von Stein erschlagen

Ein 44-jähriger Amerikaner ist am Dienstagnachmittag auf dem Grat zwischen dem Grünegghorn und dem Grossen Grünhorn von einem Stein am Kopf getroffen und tödlich verletzt worden.

Die Bergsteiger waren auf dem Weg zur Finsteraarhornhütte.
Die Bergsteiger waren auf dem Weg zur Finsteraarhornhütte.
zvg

Der 44-jährige Amerikaner war mit fünf weiteren Bergsteigern unterwegs in Richtung Finsteraarhornhütte auf der gegenüberliegenden Seite des Fieschergletschers.

Die Gruppe hatte um 13 Uhr gerade eine dreifache Abseilstelle passiert und befand sich auf dem Gletscher, als sich oberhalb ihres Standortes ein Stein löste und den Mann am Kopf traf.

Wie die Kantonspolizei Bern mitteilt, wurde der Verletzte von der Air Zermatt versorgt und ins Spital geflogen. Dort erlag er am Mittwoch seinen schweren Verletzungen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch