Zum Hauptinhalt springen

Beat Feuz fährt am Lauberhorn – bergwärts

Seit Mittwoch können die Sieger bei den Lauberhornrennen 2012 – Beat Feuz und Ivica Kostelic – auf einem eigenen Sessel vom Wixi zum Abfahrtsstart schweben.

Beat Feuz, der Sieger der Lauberhornabfahrt 2012, steht vor seinem eigenen Sessel in der Talstation der neuen Wixi-Sechser-Sesselbahn.
Beat Feuz, der Sieger der Lauberhornabfahrt 2012, steht vor seinem eigenen Sessel in der Talstation der neuen Wixi-Sechser-Sesselbahn.
Ueli Flück

Nun ist Beat Feuz wieder da, wo er vor Jahresfrist einen grandiosen Sieg feiern konnte: am Lauberhorn. Allerdings rast er nicht über den Hundschopf, schlängelt sich nicht durchs Kernen-S und meistert nicht das Ziel-S. Er nimmt in der Talstation der am 14. Dezember des letzten Jahres eingeweihten hochmoder-nen Wixi-Sesselbahn Platz. Auf seinem eigenen! «Beat Feuz – Sieger Abfahrt 2012» ist der Sechsersessel unübersehbar angeschrieben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.