Zum Hauptinhalt springen

«Alte Dame» naht in grossen Schritten

Güllen bereitet sich auf die Premiere vom 16. Juli vor: Die Thunerseespiele proben nun auf der Seebühne für das Musical «Der Besuch der alten Dame». Ein paar Eindrücke von der Seebühne.

Bei der Probe (v.l.): Uwe Kröger (Alfred Ill), Masha Karell (Ills Frau Mathilde) und Pia Douwes (die «alte Dame»).
Bei der Probe (v.l.): Uwe Kröger (Alfred Ill), Masha Karell (Ills Frau Mathilde) und Pia Douwes (die «alte Dame»).
Patric Spahni
Wie bewege ich mich? Pia Douwes (mit Hut) alias die «alte Dame» bespricht sich mit Regisseur Andreas Gergen.
Wie bewege ich mich? Pia Douwes (mit Hut) alias die «alte Dame» bespricht sich mit Regisseur Andreas Gergen.
Patric Spahni
Luca Hänni bei den Singproben für die Thuner Seespiele.
Luca Hänni bei den Singproben für die Thuner Seespiele.
Patric Spahni
1 / 10

Die Frauen und Männer tanzen in Gummistiefeln auf der Bühne im Wasser, der Gülle, und wechseln auf den Monopolyfeldern «Gefängnis», «Bahnhof» und «Ills Laden» hin und her. Sie singen und schwatzen, sie tuscheln und wirbeln um die eigene Achse. Und, sie bereiten das Bankett für die «alte Dame» vor. Sie, die alte Dame, kommt am Gehstock und hinkend wegen ihres steifen Beins. Elegant, hoch erhobenen Hauptes. Die Güllener scharwenzeln um sie herum – und Alfred Ill, der Geschäftsmann und einstige Geliebte, triumphiert dem Volke nach Claire Zachanassians Angebot eine goldige Zukunft für Güllen. Ohne zu ahnen, was ihre Bedingung für ihr Geld ist.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.