Thun

Thunfest: Erste Bands sind bekannt

ThunAuch 2012 schrieb der Verein Thunfest schwarze Zahlen. Er will sich in den nächsten Jahren umstrukturieren. Am Thunfest 2013 treten unter anderem Dada ante portas auf.

Tausende Konzertbesucher am Thunfest 2012 auf dem Thuner Rathausplatz. Die Organisation des Festes wird immer aufwendiger. Darum will sich der Verein Thunfest in den nächsten zwei Jahren neu organisieren.

Tausende Konzertbesucher am Thunfest 2012 auf dem Thuner Rathausplatz. Die Organisation des Festes wird immer aufwendiger. Darum will sich der Verein Thunfest in den nächsten zwei Jahren neu organisieren. Bild: zvg/mrphoto.ch

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Zum zweiten Mal hintereinander fand das Thunfest 2012, das jeweils im August über die Bühne geht, bei Topwetter statt. Dementsprechend erfreulich ist die Jahresrechnung des Vereins Thunfest: Sie weist einen Gewinn von 34'285 Franken aus, wie der Vorstand an der Hauptversammlung am Mittwochabend im Restaurant Rathaus bekannt gab. Zum einen wegen der guten Jahresrechnung, zum anderen auch wegen des Verzichts auf das Feuerwerk konnte der Verein Ausstände bei der Stadt in Höhe von 40'000 Franken, die wegen der verregneten Ausgabe 2010 entstanden waren, begleichen. Auch für 2013 rechnet der Vorstand mit schwarzen Zahlen: Budgetiert ist ein Gewinn von 3675 Franken. Die 28 anwesenden Mitglieder – 140 zählt der Verein insgesamt – genehmigten alle Traktanden einstimmig.

«Aufgaben klarer abgrenzen»

OK-Präsident Matthias Harte betonte, wie gelungen die Ausgabe 2012 gewesen sei – auch, weil sich die von der Stadt Thun vorgegebene Mehrweglösung bewährt habe und die Sanitäter so wenig zu tun gehabt hätten wie schon lange nicht mehr.

Die nächsten Monate stehen beim Verein Thunfest im Zeichen von strukturellen Veränderungen, die bis Ende 2014 umgesetzt sein sollen. «Die Aufgaben von Vorstand und dem Fest-OK sollen klarer abgegrenzt werden», erklärte Harte. Deswegen wurde der Vorstand an der HV nur für eine Amtsdauer von zwei Jahren wiedergewählt. Zudem soll eine neue, onlinebasierte Verwaltungsplattform aufgebaut werden, um unter anderem die Administration zu vereinfachen.

2013 mit Dada ante portas

Das nächste Thunfest geht am 9. und 10.August über die Bühne. Wiederum soll ein breiter Musikgeschmack – von Mundartrock bis Hip-Hop – befriedigt werden. Bestätigt sind bislang Dada ante portas, Trauffer, Halunke, Nils Burri, ZiBBZ, Dezmond Dez und Tommy Vercetti, Manillio, Christian Tschanz, Bärnstei, Cathryn, Piccadilly Six sowie John&John. Verhandlungen mit weiteren Bands sind noch im Gang. (Thuner Tagblatt)

Erstellt: 12.04.2013, 09:03 Uhr

Artikel zum Thema

Fankhauser: «Manchmal ist das ‹cheibe› Thun so furchtbar klein»

Thun 1987 spielte Philipp Fankhausers Checkerboard Blues Band am Thunfest ihr erstes grosses Konzert. Ein Vierteljahrhundert später kommt der Bluesmusiker auf der «25 Years Anniversary Tour» zurück in seine Heimatstadt. Er erinnert sich an Highlights und Tiefschläge, spricht über seine Beziehung zu Thun – und erklärt, warum er dank Tom Jones bei «Voice of Switzerland» mitmacht. Mehr...

Halb so viel Abfall am Thunfest

Thun Rund 5000 Besucher weniger am Thunfest als 2011 und über die Hälfte weniger Abfall: Dieses Jahr musste die Stadt 8 Tonnen Abfall entsorgen, letztes Jahr waren es 17 Tonnen. Der Grund ist der Einsatz von Mehrweggeschirr. Mehr...

Von kreischenden Fans, Mehrweggeschirr und sitzenden Zuschauern

Thun Rund 95'000 Personen sind am Freitag und Samstag ans diesjährige Thunfest gepilgert. Der Anlass fand bei sommerlichen Temperaturen und ohne Zwischenfälle statt. Grosser Abwesender war am Fest Gölä. Mehr...

Marktplatz

Immobilien

Kommentare

Service

Die Welt in Bildern

Jedes Stäubchen muss weg: Jamie Kirschner und Tucker Yaro putzen den Schiffsbauch der Mayflower ll diese brachte die Pilger 1620 von Plymouth in England nach Massachusetts in den USA.
(Bild: Sean D. Elliot/The Day via AP) Mehr...