Zum Hauptinhalt springen

2 Millionen Franken für den Ausbau der Lämmerenhütte?

Rund 7'500 Alpinisten besuchen jährlich die Lämmerenhütte oberhalb des Gemmipasses. Die SAC-Sektion Angenstein will das Gebäude für 2 Millionen Franken ausbauen und modernisieren.

So soll die erweiterte und sanierte Lämmerenhütte einmal aussehen.
So soll die erweiterte und sanierte Lämmerenhütte einmal aussehen.
zvg

Seit 1949 betreibt die SAC-Sektion Angenstein (Basel) oberhalb des Gemmipasses auf dem Gebiet der Gemeinde Leukerbad die Lämmerenhütte. Das heutige Gebäude wurde 1992 erstellt, nachdem die Vorgängerhütte durch eine Staublawine zerstört worden war. «Mit bis zu 7'800 Besuchern, die jährlich in unserer Hütte absteigen, gehört sie zu den beliebtesten aller SAC-Hütten», sagt Sektionspräsident Gilbert Münger. Und tendenziell dürfte die Nutzung weiter steigen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.