Zum Hauptinhalt springen

Thun nutzt Chancen nicht und verliert 1:2

Thun hat in St.Gallen zum dritten Mal in dieser Saison verloren. Der Aufsteiger zeigte sich in der Ostschweiz höchst ineffizient.

Es war zum Haareraufen. Der FC Thun kam in St.Gallen zu den besseren Torchancen als der Gegner. Trotzdem verliessen die Thuner Spieler den Platz als Verlierer. Nick Proschwitz, Stephan Glarner und Andreas Wittwer hatten beste Möglichkeiten vergeben. Auf der anderen Seite traf der ehemalige Thun-Spieler Lukas Schenkel zweimal für die St.Galler. Nach der dritten Saisonniederlage ist Thun in der Tabelle auf den sechsten Platz abgerutscht. YB hingegen machte nach dem Sieg gegen GC einen Schritt nach vorne. aww Seite 11+12>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch