Zum Hauptinhalt springen

Thömus AG

Lead

«Thömus bleibt in der Familie», lautet der Titel der Medienmitteilung der Thömus AG. Und tatsächlich: Wenn Firmengründer Thomas Binggeli (37) ab heute Donnerstag die Leitung der International Sports Holding (ISH) von Andy Rihs mit Sitz in Grenchen übernimmt, steht Bruder Markus Binggeli (32) bereit, in die Fussstapfen zu treten. Er ist bereits heute finanziell an der Thömus AG beteiligt und leitete bisher die Sparte Verkauf. Unter seiner Leitung soll sich die Thömus AG auf ihre Wurzeln zurückbesinnen: Hightech vom Bauernhof und die technische Weiterentwicklung der Eigenmarke Thömus. Die Thömus AG behält mit ihren 75 Mitarbeitern ihren Hauptsitz in Oberried bei Köniz. Dazu kommen verschiedene Partnershops und Niederlassungen über die ganze Schweiz verteilt. 2011 wird die Thömus AG einen Umsatz von rund 34 Millionen Franken erwirtschaften. Rund die Hälfte wird der Stromer beitragen. 2012 fällt dieser Anteil wegen des Verkaufs an Andy Rihs weg.phm >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch