Zum Hauptinhalt springen

Team aus Adelboden mit dabei

Das unter Adelboden startende Oberländer Curlingteam setzt sich zusammen aus dem Mattener Sven Michel, dem Böniger Sandro Trolliet, dem Grindelwalder Mathias Graf, dem Adelbodner Simon Gempeler und ihrem Adelbodner Coach Martin Stucki. In dieser Besetzung spielt das Team erst die zweite Saison zusammen. Im letzten Winter konnte an der Schweizer Meisterschaft der zehnte Schlussrang erreicht werden. «Die Selektion ins Rookiekader von Swisscurling zeigt auf, dass im Team eine Menge Potenzial steckt», schreiben die Curler in einer Mitteilung. Ein nachhaltiger Aufbau soll die jungen Curler Schritt für Schritt an die Spitze führen. Am vergangenen Wochenende qualifizierte sich die Truppe für die Schweizer Meisterschaft in Gstaad (siehe Haupttext). Das einzige Eliteteam aus dem Berner Oberland spielt somit unter den besten sechs Schweizer Mannschaften. «Die Zielsetzung für die kommende Schweizer Meisterschaft ist das Erreichen der Playoffs und somit eine Medaille», schreiben die Curler über ihre Ziele. Und weiter: «Druck verspüren wir jedoch keinen, da wir nicht zu den Topfavoriten zählen.»pd www.teamadelboden.ch >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch