Zum Hauptinhalt springen

Tankstelle überfallen

Am Donnerstagabend

Ein unbekannter Mann hat am Donnerstagabend kurz nach 20.30 Uhr den Tankstellenshop an der Schwarzenburgstrasse in Köniz betreten. Ein weiterer Unbekannter blieb derweil beim Eingang stehen. Der erste Mann bedrohte die Verkäuferin mit einer Faustfeuerwaffe und verlangte die Herausgabe von Geld. Danach verliessen die Täter das Geschäft und flüchteten zu Fuss. Wie die Kapo mitteilt, erbeuteten die beiden Männer mehrere tausend Franken. Trotz sofort eingeleiteter Fahndung konnten sie nicht angehalten werden. Der erste der beiden Täter wird wie folgt beschrieben: 20 bis 30 Jahre alt, 180 bis 185 Zentimeter gross, schlank, breite Schultern. Zur Tatzeit trug er einen schwarzen Trainerpullover und war mit einem Nylonstrumpf maskiert. Er trug schwarze Handschuhe. Er sprach gebrochen Hochdeutsch. Der zweite Mann soll zirka 20 bis 25 Jahre alt, 165 bis 170 Zentimeter gross und schlank sein. Sein Teint ist dunkler, und die Haare sind kurz und schwarz. Er trug er eine beige-braune Jacke aus lederähnlichem Material, hellblaue Jeans und ein schwarz-weiss kariertes Halstuch. Die Polizei bittet Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich telefonisch zu melden. pdKantonspolizei Bern: 031 634 41 11.>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch