Zum Hauptinhalt springen

Stuttgart-Krise, Getafe stark

Freiburg - Stuttgart2:1 Stuttgart, am Donnerstag der erste YB-Gegner in der Europa League, hat auch das dritte Saisonspiel in der Bundesliga verloren. In Freiburg erzielte der russische Stürmer Pawel Pogrebnjak zwar noch das 1:0 für Stuttgart, das aber nach der Pause stark abbaute und verdient 1:2 verlor. «In der ersten Halbzeit war unsere Leistung gut», sagte VfB-Trainer Christian Gross, «doch danach verloren wir zu viele Zweikämpfe.» Für Gross, den Schweizer in Stuttgart, brechen nach fantastischer Rückrunde jetzt vermutlich ungemütliche Zeiten an. Die Ambitionen der Stuttgarter sind hoch, doch das Kader ist im Vergleich zur starken Konkurrenz in der Liga wohl schlicht zu schwach, um tatsächlich ganz oben mitspielen zu können. Ein Heimsieg gegen die Young Boys am Donnerstag ist für Stuttgart nach dem Fehlstart nun beinahe schon Pflicht. Rang 18 von 18 – 3 Spiele, 0 Punkte (2:7 Tore) Getafe - Levante4:1 Der Madrider Vorortklub Getafe hat auf die Startniederlage bei Espanyol (1:3) eindrucksvoll reagiert – die überragende Figur beim 4:1-Heimsieg gegen Levante war Flügelspieler Jaime Gavilan, der zwei Tore erzielte. Bereits nach 11 Minuten führte Getafe 2:0, die beiden weiteren Tore aber erzielte das Team erst spät in der Nachspielzeit. Rang 6 von 20; 2 Spiele, 3 Punkte (5:4 Tore) Odense - Nordsjaelland 0:1 Odense erlitt in der dänischen Superligaen am Samstag einen empfindlichen Rückschlag. Nach der 0:1-Heimniederlage gegen den Aussenseiter Nordsjaelland vor 6325 Zuschauern führt Odense das breite Mittelfeld der Liga an, liegt aber nach acht Runden bereits neun Punkte hinter dem souveränen Leader FC Kopenhagen. Der kamerunische Aufbauer Mohamed Kalilou Traoré wurde zudem nach zwei Verwarnungen des Feldes verwiesen. Rang 4 von 12; 8 Spiele, 11 Punkte (13:10 Tore)>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch