Zum Hauptinhalt springen

Strafbehörde ermittelt

Ungläubiges Kopfschütteln in Wynau: Gegen den langjährigen Gemeindeschreiber Reto Alt ist eine strafrechtliche Untersuchung im Gang. Wie die Gemeinde mitteilt, stehen «mögliche Verfehlungen im Finanzbereich im Mittelpunkt». Den Anstoss zur Untersuchung gab nicht der Gemeinderat. Am Montag kam es vielmehr zu einer überraschenden Intervention der kantonalen Untersuchungsbehörden. Der Gemeinderat sei «geschockt», sagt Gemeindepräsidentin Esther Plüss. Der Rat hat Reto Alts Wunsch entsprochen und dessen Arbeitsverhältnis aufgelöst. hrh Seite 21>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch