Zum Hauptinhalt springen

Strättligsteg

Weiterhin gesperrt Nach der Lockerung des thunseitigen Fundaments musste der Strättligsteg über die Kander bei Einigen gesperrt werden. «Noch laufen die Abklärungen des Ingenieurs», bestätigt Martin Wells, stellvertretender Bauverwalter der Gemeinde Spiez. «Im Herbst wissen wir mehr, dann können wir über die Sanierung entscheiden.» Über den möglichen Zeitpunkt der Wiedereröffnung des Stegs an der kürzesten Wanderwegverbindung Einigen–Strättlighügel und damit des Pilgerweges von der Kirche Einigen zur Kirche Amsoldingen möchte sich Wells nicht festlegen.gls>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch