Zum Hauptinhalt springen

Stichtag am 6. Januar

Schon vor der Jahreswende hängen die ersten Plakate der SVP zu den Regierungsratswahlen. SP und EVP wollen im Januar starten.

Lars Guggisberg und Pierre Alain Schnegg von der SVP wünschen ein gutes neues Jahr. Von welcher Partei sie sind, steht allerdings nicht auf den Plakaten.
Lars Guggisberg und Pierre Alain Schnegg von der SVP wünschen ein gutes neues Jahr. Von welcher Partei sie sind, steht allerdings nicht auf den Plakaten.
zvg

Pünktlich zu Weihnachten strahlen bereits die ersten Kandidaten für die Regierungsratsersatzwahlen vom Februar von der Plakatwand: Lars Guggisberg und Pierre Alain Schnegg von der SVP wünschen ein gutes neues Jahr. Von welcher Partei sie sind, steht allerdings nicht.

Lediglich auf der Website, die angegeben ist, finden Interessierte die Hintergründe, die Porträts der Kandidierenden und die Angaben zum Unterstützungskomitee, dem nebst der SVP auch die FDP und EDU angehören. Nicht aufgeführt ist die BDP. Sie wird erst im Januar entscheiden, ob sie beide SVP-Kandidaten unterstützt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.