Zum Hauptinhalt springen

Start in den Winter

Die Thunersee-Beatenberg-Niederhorn-Bahnen starten in den Winter. Doch für einige Angebote fehlt es noch an Schnee.

Am Samstag, 19.Dezember 2009, starten die Thunersee-Beatenberg-Niederhorn-Bahnen in die Wintersaison. Der Start des Angebots Sternenschlitteln muss verschoben werden. Das teilt das Unternehmen in einem Schreiben mit. Infolge Schneemangels kann erst mit einem reduzierten Angebot gerechnet werden. Voraussichtlich sind die Wanderwege Niederhorn–Vorsass und Vorsass–Beatenberg ab Samstag geöffnet. Je nach Schneeverhältnissen kann teilweise der Schlitten benutzt werden. Sobald etwas mehr Schnee gefallen ist, starten die Bahnen mit dem Regelangebot mit 22 Kilometer Winterwanderwegen und einer 3 Kilometer langen Schlittelbahn. Das Berghaus Niederhorn erlebt in dieser Form seine letzte Saison. Mit dem Neubau wird nach den Osterfeiertagen gestartet. pd • www.niederhorn.ch >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch