Zum Hauptinhalt springen

Spiez hat 0:1 verloren

fussballDer FC Spiez (2.Liga interregional) musste in diesem Match im freiburgischen Gumefens auf Cyril Baumann verzichten. Der wirblige Offensivspieler hatte sich am Wochenende zuvor gegen Dürrenast verletzt. Nachdem er vorerst weitergespielt hatte, musste er sich auswechseln lassen. Bei einer MRI-Untersuchung stellte sich heraus, dass sich Baumann einen Kreuzbandriss zugezogen hatte und daher mehrere Monate ausfallen wird. Dafür vermelden die Spiezer die Rückkehr von Felix Häsler. Der schnelle Angreifer hat überraschend das Team von Thun U-21 verlassen und spielt wieder für Spiez. Das Spiel gegen Gumefens begann für den FCS schlecht. Oder doch nicht? In der 21.Minute beging Torhüter Sven Simon im eigenen Strafraum ein Foulspiel. Der reaktionsschnelle Goalie machte seinen Fehler aber umgehend wieder gut. Er wehrte den gut geschossenen Penalty nämlich ab. Die Freiburger waren zwar mehr im Ballbesitz, zu Chancen kamen sie (wie auch Spiez) nicht. In der 69.Minute fiel das spielentscheidende 0:1 durch ein unglückliches Tor: Nach einem Missverständnis zwischen Bruno Baumgartner und Goalie Simon reagierte ein Freiburger am schnellsten und spitzelte den Ball am Goalie vorbei ins Tor.rba/pvt>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch